Predigten über Anfechtung

Predigten über Anfechtung

Gottes liebevolle korrektive Maßnahmen, Teil 2 I Jona 2,1-3,1 I Alexander Benner

1. Das Anerkennen der Autorität Gottes 2. Das Eingestehen der aussichtslosen Lage 3. Das Ausstrecken nach Gottes Rettung Jona 2,1-3,1: „1 Aber der HERR ließ einen großen Fisch kommen, Jona zu verschlingen. Und Jona war im Leibe des Fisches drei Tage und drei Nächte. 2 Und Jona betete zu dem HERRN, seinem Gott, im Leibe des Fisches 3 und sprach: Ich rief zu dem HERRN in meiner Angst, und er antwortete mir. Ich schrie aus dem Rachen des Todes, und du hörtest…

Gottes liebevolle korrektive Maßnahmen, Teil 1 I Jona 2,1-3,1 I Alexander Benner

Gott schafft Umstände, die exakt passen Gott bringt uns dorthin, wo er uns haben will Gott korrigiert liebevoll Jona 2,1-3,1: 1 Und der HERR entsandte einen großen Fisch, der Jona verschlingen sollte; und Jona war im Bauch des Fisches drei Tage und drei Nächte lang. 2 Und Jona betete aus dem Bauch des Fisches zu dem HERRN, seinem Gott, und sprach: 3 Aus meiner Drangsal rief ich zu dem HERRN, und er erhörte mich; aus dem Schoß des Totenreiches schrie ich, und…

Ein Christus würdiger Lebensstil I Kolosser 1,9-12 I Theo Friesen

I. Ein Christus würdiger Lebensstil ist fruchtbar II: Ein Christus würdiger Lebensstil ist wachsend III. Ein Christus würdiger Lebensstil ist gestärkt IV. Ein Christus würdiger Lebensstil ist dankbar Kolosser 1,9-12: “ 9 Deshalb hören wir auch seit dem Tag, da wir es vernommen haben, nicht auf, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht, 10 damit ihr des Herrn würdig wandelt und ihm in allem wohlgefällig…

Gott nahen, wenn die Umstände es scheinbar verhindern I Psalm 39 I Matthias Fröhlich

I.) Achte auf deine Zunge (v.1-4) II.) Achte auf deine Selbsteinschätzung (v.5-7) III.) Achte auf deine Prioritäten (v.8-14) Psalm 39: „1 Dem Vorsänger, dem Jeduthun. Ein Psalm Davids. 2 Ich habe gesagt: Ich will auf meine Wege achten, dass ich nicht sündige mit meiner Zunge; ich will meinen Mund im Zaum halten, solange der Gottlose vor mir ist. 3 Ich war gänzlich verstummt, schwieg auch vom Guten, aber mein Schmerz fraß in mir. 4 Mein Herz entbrannte in mir, durch…

Wie sieht deine Fürbitte aus? (1) I Kolosser 1,9 I Theo Friesen

1. Bete gewohnheitsmäßig für deine Geschwister 2. Bete um Erkenntnis von Gottes Willen Kolosser 1,9: “ 9 Deshalb hören wir auch seit dem Tag, da wir es vernommen haben, nicht auf, für euch zu beten und zu bitten, dass ihr erfüllt werdet mit der Erkenntnis seines Willens in aller geistlichen Weisheit und Einsicht,“

Worauf schaust du in Kummer und Leid? I Psalm 13 I Ralph Knoll

1. Ein falscher Blick 2. Der richtige Blick 3. Die wunderbaren Auswirkungen Psalm 13: „1 Dem Vorsänger. Ein Psalm Davids. 2 Wie lange, o HERR, willst du mich ganz vergessen? Wie lange verbirgst du dein Angesicht vor mir? 3 Wie lange soll ich Sorgen hegen in meiner Seele, Kummer in meinem Herzen tragen Tag für Tag? Wie lange soll mein Feind sich über mich erheben? 4 Schau her und erhöre mich, o HERR, mein Gott! Erleuchte meine Augen, dass ich…

1. Petrus 5,12-14 I Mehr als nur ein Gruß I Ralph Knoll

1. Petrus 5,12-14: „12 Durch Silvanus, der euch, wie ich überzeugt bin, ein treuer Bruder ist, habe ich euch in Kürze geschrieben, um euch zu ermahnen und zu bezeugen, dass dies die wahre Gnade Gottes ist, in der ihr steht. 13 Es grüßt euch die Mitauserwählte in Babylon und Markus, mein Sohn. Grüßt einander mit dem Kuss der Liebe! 14 Friede sei mit euch allen, die in Christus Jesus sind! Amen.“ 1. Du stehst in der Gnade Gottes 2. Begegne…

1. Petrus 5,10-11 I Von Leiden zur Herrlichkeit I Alexander Benner

1. Dein Ist-Zustand 2. Gottes Plan mit dir 3. Die Verherrlichung Gottes 1. Petrus 5,10-11: „10 Der Gott aller Gnade aber, der uns berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus Jesus, er selbst möge euch, nachdem ihr eine kurze Zeit gelitten habt, völlig zubereiten, festigen, stärken, gründen! 11 Ihm sei die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.“

1. Petrus 5,8-9 I Dienstanweisung für deinen geistlichen Kampf I Samuel Mehrbrodt

1. Petrus 5,8-9: „8 Seid nüchtern und wacht! Denn euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann; 9 dem widersteht, fest im Glauben, in dem Wissen, dass sich die gleichen Leiden erfüllen an eurer Bruderschaft, die in der Welt ist.“ 1. Du befindest dich auf feindlichem Gebiet 2. Du hast alle Mittel, um deine Stellung zu halten