Predigten from Dezember 2019

Predigten from Dezember 2019

Psalm 95 – Aufruf zur Anbetung, Theo Friesen

Predigttext 1 Kommt, laßt uns dem HERRN zujubeln und jauchzen dem Fels unsres Heils! 2 Laßt uns ihm begegnen mit Lobgesang und mit Psalmen ihm zujauchzen! 3 Denn der HERR ist ein großer Gott und ein großer König über alle Götter. 4 In seiner Hand sind die Tiefen der Erde, und die Gipfel der Berge gehören ihm. 5 Sein ist das Meer, denn er hat es gemacht, und seine Hände haben das Festland bereitet. 6 Kommt, laßt uns anbeten und uns beugen, laßt uns niederfallen vor…

Philipper 2,1-4 – Beschütze die Einheit der Gemeinde, Matthias Fröhlich

Predigttext Gibt es nun [bei euch] Ermahnung in Christus, gibt es Zuspruch der Liebe, gibt es Gemeinschaft des Geistes, gibt es Herzlichkeit und Erbarmen, 2 so macht meine Freude völlig, indem ihr eines Sinnes seid, gleiche Liebe habt, einmütig und auf das Eine bedacht seid. 3 Tut nichts aus Selbstsucht oder nichtigem Ehrgeiz, sondern in Demut achte einer den anderen höher als sich selbst. 4 Jeder schaue nicht auf das Seine, sondern jeder auf das des anderen. Phil 2,1–4. Gliederung 1. Die Motivation für…

Philipper 1,27-30 – Wie führst du ein Leben würdig des Evangeliums? Ralph Knoll

Predigttext Philipper 1,27-30 Nur führt euer Leben würdig des Evangeliums von Christus, damit ich, ob ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, daß ihr fest steht in einem Geist und einmütig miteinander kämpft für den Glauben des Evangeliums 28 und euch in keiner Weise einschüchtern laßt von den Widersachern, was für sie ein Anzeichen des Verderbens, für euch aber der Errettung ist, und zwar von Gott. 29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur…

Philipper 1,19-26 – Christus ist mein Leben, Matthias Fröhlich

Predigttext Philipper 1,19-26 ja, ich werde mich auch weiterhin freuen! 19 Denn ich weiß, daß mir dies zur Rettung ausschlagen wird durch eure Fürbitte und den Beistand des Geistes Jesu Christi, 20 entsprechend meiner festen Erwartung und Hoffnung, daß ich in nichts zuschanden werde, sondern daß in aller Freimütigkeit, wie allezeit, so auch jetzt, Christus hoch gepriesen wird an meinem Leib, es sei durch Leben oder durch Tod. 21 Denn für mich ist Christus das Leben, und das Sterben ein Gewinn. 22 Wenn aber…