Segensgebet für Eltern und Kinder

Segensgebet für Eltern und Kinder

I. WARUM BETEN WIR UM DEN SEGEN GOTTES FÜR ELTERN UND KINDER?

Kinder sind eine Gabe des HERRN und ein unverdientes Geschenk Gottes (Ps 127,3). Unabhängig dessen ob Gott Ehepaaren Kinder schenkt oder nicht, soll in jeder Lage der Name des Herrn gelobt werden, denn „der HERR hat gegeben, und der HERR hat genommen“ (Hiob 1,21). Die Herrlichkeit Gottes soll von Generation zu Generation verkündigt werden (Ps 78,5-8).

Mit dem Gebet für Eltern und Kinder möchten wir als Gemeinde allem voran für das Wohl der Kinder beten, insbesondere für ihre Errettung. Zweitens beten und ermutigen wir Eltern ihre elterliche Fürsorge und Verantwortung für die Kinder in allen Bereichen wahrzunehmen: physisch, emotional, intellektuell und geistlich. Drittens wollen wir als Gemeinde dem Auftrag folgen, die Eltern in dieser wichtigen Aufgabe zu unterstützen, zu unterweisen und im Gebet und den einzelnen Dienstbereichen für die Errettung der Kinder zu ringen (beginnend mit Mamas Spielstube, Sonntagsschule, JuLeu und den jungen Erwachsenen).

In Markus 10,13-14 heißt es: „Und sie brachten Kinder zu ihm, damit er sie anrühre; aber die Jünger tadelten sie. Als Jesus das sah, war er empört und sagte zu ihnen: „Lasst die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran; denn solchen gehört das Reich Gottes“. So wie Jesus eine besondere Liebe zu Kindern hat, wollen wir als Gemeinde die Liebe Christi zu den Kindern in unserer Gemeinde nachahmen. Wir sind uns bewusst, dass die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder eine wichtige Rolle spielen. Unsere Rolle als Gemeinde besteht darin, Eltern zu ermutigen, ihre Kinder biblisch in der Disziplin und Unterweisung des Herrn zu erziehen (Eph 6,4).

Eine der Möglichkeiten, wie wir dies fördern, ist das Segensgebet für Eltern und Kinder. Der Segen Gottes meint das ganzheitliche Wohlergehen einer Person, des physischen wie auch des geistlichen Wohles.

Dies ist zwar kein biblischer Befehl, aber es ist der Moment, in der unsere Gemeinde mit den Familien zusammensteht, um für die Eltern und ihre Kinder zu beten. Unsere Gemeinde verpflichtet sich, den Eltern zur Seite zu stehen und das zu unterstützen, was die Eltern ihren Kindern zu Hause bereits beibringen. Dies ist auch der Moment, in der Eltern sich öffentlich der Verantwortung verpflichten, ihre Kinder für den Herrn zu erziehen. Mit dem Segensgebet für Eltern und Kinder möchten wir die Eltern zu dieser Aufgabe ermutigen und sie unterstützen.

II. WAS DAS GEBET FÜR ELTERN UND KINDER IST

  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist eine Zeit während unseres Gottesdienstes oder Gemeinschaftsnachmittages, in der die Eltern eine öffentliche Verpflichtung eingehen, ihr Kind in der Zucht und Unterweisung des Herrn zu erziehen (Eph 6,4).
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist der Moment, in der wir uns als Gemeinde verpflichten, den Eltern zur Seite zu stehen und sie zu ermutigen, ihr Kind gemäß dem Wort Gottes zu erziehen.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist der Moment, in der wir als Gemeinde für die Eltern beten ihrer Pflicht in der Erziehung ihr(e) Kind(er) nachzukommen.

III. WAS DAS GEBET FÜR ELTERN UND KINDER NICHT IST

  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist kein Ersatz für die Säuglingstaufe. Die Evangelische Freikirche Leuchtturm lehrt keine Säuglingstaufe, sondern eine Glaubenstaufe: durch die Taufe bekennt der Gläubige seinen Glauben an Christus.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist weder der Prozess noch der Ersatz für eine Gemeindemitgliedschaft, auch wird das Kind nicht in eine Bundesgemeinschaft eingegliedert.
  • Während dem Segensgebet für Eltern und Kinder findet weder eine geistliche Transaktion statt noch wird dem Kind ein besonderer Segen verliehen. Vielmehr sind die Kinder Nutznießer der geistlichen Segnungen durch den Glaubensgehorsam der Eltern, indem die Eltern ihre Kinder in der Unterweisung Christi erziehen und ihnen Tag für Tag das Evangelium sichtbar vorleben.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist weder eine Garantie noch eine Vorhersage für die Errettung des Kindes.

IV. PRAKTISCHE ASPEKTE

  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist nur für Mitglieder der Evangelischen Freikirche Leuchtturm.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist nur für Eltern und Erziehungsberechtigte.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder ist für Kinder, die höchstens 24 Monate alt oder jünger sind.
  • Das Segensgebet für Eltern und Kinder findet während dem Gottesdienst oder dem Gemeinschaftsnachmittag statt.
  • Das Segensgebet wird von dem Vater des Kindes und einem Ältesten der Gemeinde gesprochen.

V. DAS ELTERLICHE VERSPRECHEN

  1. Erkennt ihr dieses Kind heute als eine Gabe des Herrn an, und seid ihr von Herzen dankbar für den Segen Gottes?
  2. Versprecht ihr als Eltern, dass ihr dieses Kind mit Gottes Hilfe in der Disziplin und Unterweisung des Herrn erziehen werdet, dass ihr geduldig und liebevoll alle möglichen Anstrengungen unternimmt, diesem Kind das Wort Gottes, das Wesen Christi und die Freude des Herrn nahezubringen?
  3. Verpflichtet ihr euch, durch Gottes Segen und Beistand den physischen, emotionalen, intellektuellen und geistlichen Bedürfnissen dieses Kindes zu begegnen, indem ihr von dem himmlischen Vater für Weisheit, Liebe und Kraft erbittet, um euren Kindern zu dienen?
  4. Versprecht ihr mit der Hilfe des Herrn, regelmäßig für die Errettung dieses Kindes zu beten, dass es durch die Gnade Gottes zum Glauben an Jesus Christus kommt und alleine auf ihn vertraut zur Vergebung seiner Sünden und um ewiges Leben und alle geistlichen Segnungen zu erben?

„(Name des Kindes), gemeinsam mit deinen Eltern, die dich von ganzem Herzen lieben, und der ganzen Gemeinde die für deinen Glauben Sorge trägt, möchten wir dich Gott anbefehlen, ihn bitten dich vor dem Betrug der Sünde und dem weltlichen Vergnügen zu bewahren, dich zu erretten und die Hoffnung der Herrlichkeit Gottes in deinem Leben aufleuchten zu lassen.“

  • Es betet der Vater des Kindes.
  • Es betet ein Ältester der Evangelischen Freikirche Leuchtturm.