Predigten über Freude

Predigten über Freude

Matthäus 27,62-28,15 | Die Auferstehung wird dein Albtraum oder deine Freude | Matthias Fröhlich

Ein Albtraum für gläubige Ungläubige Anspornende Freude für alle Jünger Matthäus 27,62-28,15: “62 Am anderen Tag nun, der auf den Rüsttag folgt, versammelten sich die obersten Priester und die Pharisäer bei Pilatus 63 und sprachen: Herr, wir erinnern uns, dass dieser Verführer sprach, als er noch lebte: Nach drei Tagen werde ich auferstehen. 64 So befiehl nun, dass das Grab sicher bewacht wird bis zum dritten Tag, damit nicht etwa seine Jünger in der Nacht kommen, ihn stehlen und zum Volk sagen: Er…

1.Petrus 1,10-12 I Auf der Suche nach dem Erlöser | Theo Friesen

Gruppe: Der Erlöser vorhergesagt (10-12a) Gruppe: Der Erlöser verkündigt Gruppe: Der Erlöser ersehnt 1.Petrus 1,10-12: 10 Wegen dieser Errettung haben die Propheten gesucht und nachgeforscht, die von der euch zuteilgewordenen Gnade geweissagt haben. 11 Sie haben nachgeforscht, auf welche und was für eine Zeit der Geist des Christus in ihnen hindeutete, der die für Christus bestimmten Leiden und die darauf folgenden Herrlichkeiten zuvor bezeugte. 12 Ihnen wurde geoffenbart, dass sie nicht sich selbst, sondern uns dienten mit dem, was euch jetzt bekannt gemacht…

1.Petrus 1,3-5 I Dein neues Erbe verändert alles | Matthias Fröhlich

Die Berechtigung für das neue Erbe: Wiedergeburt Die Freude des Erbes: lebendige Hoffnung Die Beglaubigung des Erbes: Auferstehung Jesu Der Wert des Erbes: kein Verfallsdatum Die Garantie des Erbes: die Kraft Gottes Die Auszahlung des Erbes: zur letzten Zeit 1.Petrus 1,3-5: “3 Gelobt sei der Gott und Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns aufgrund seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi aus den Toten, 4 zu einem unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das…

Daniel 12 & Offenbarung 21-22 | Lebe mit der Ewigkeit vor Augen | Matthias Fröhlich

Jeden Menschen erwartet eine physische Auferstehung (Dan.12,2.13) Gottes Gericht ist gründlich und furchterregend (Off. 20,11-15) Der neue Himmel und die neue Erde spenden jetzt schon Freude und Trost (Off. 21,1-22,21) Daniel 12: “1 Zu jener Zeit wird sich der große Fürst Michael erheben, der für die Kinder deines Volkes einsteht; denn es wird eine Zeit der Drangsal sein, wie es noch keine gab, seitdem es Völker gibt, bis zu dieser Zeit. Aber zu jener Zeit wird dein Volk gerettet werden, jeder,…

Daniel 12,1-2; Offenbarung 20,1-10 | 1.000 Jahre messianisches Friedensreich | Matthias Fröhlich

1) Der rote Faden des Reiches Gottes im AT5.Mose 28-30 | David, Ps. 2, 8, 72, 89, 110, 132 | Joel 2-4 | Amos 9,11 | Hosea 2,18 | Micha 4,1-2 | Jesaja 2,1-4; 9,6-7; 11; 19; 24-27; 49; 60-66 | Jeremia 23,1-8; 31-34 | Daniel 2.7.9.12,1-3 | Hesekiel 35-37, 38-39 | Haggai 2,9 | Sacharja 12-14 | Maleachi 3,18-212) Die Bestätigungen des Reiches im NTLukas 21,20-24 | Römer 11,25-27 | Matthäus 19,28 | Apostelgeschichte 1,4-83) Satan wird eingekerkertOffenbarung 20,1-3Jesaja…

Psalm 27 | Gottes Hilfe wenn Angst regiert | Jonathan de Vries

Verstehe Gottes Wesen Betrachte Gottes Schönheit Flehe um Gottes Fürsorge Warte auf Gottes Rettung Psalm 27: “1 Von David. Der HERR ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen? 2 Wenn Übeltäter mir nahen, um mein Fleisch zu fressen, meine Widersacher und Feinde, so müssen sie straucheln und fallen. 3 Selbst wenn ein Heer sich gegen mich lagert, so fürchtet mein Herz sich dennoch nicht; wenn sich Krieg…

Jesaja 42, 1-9 | Weihnachten – Ein Grund zur | Ralph Knoll

Siehe, das ist mein Knecht, den ich erhalte, mein Auserwählter, an dem meine Seele Wohlgefallen hat. Ich habe meinen Geist auf ihn gelegt; er wird das Recht zu den Heiden hinaustragen. Er wird nicht schreien und kein Aufhebens machen, noch seine Stimme auf der Gasse hören lassen. Das geknickte Rohr wird er nicht zerbrechen, und den glimmenden Docht wird er nicht auslöschen; wahrheitsgetreu wird er das Recht hervorbringen. Er wird nicht ermatten und nicht zusammenbrechen, bis er auf Erden das…

1. Johannes 2,28-3,10 – Welches Leben führt ein Kind Gottes?, Ralph Knoll

Und nun, Kinder, bleibt in ihm, damit wir Freimütigkeit haben, wenn er erscheint, und uns nicht schämen müssen vor ihm bei seiner Wiederkunft. Wenn ihr wisst, dass er gerecht ist, so erkennt auch, dass jeder, der die Gerechtigkeit tut, aus ihm geboren ist. Seht, welch eine Liebe hat uns der Vater erwiesen, dass wir Kinder Gottes heißen sollen! Darum erkennt uns die Welt nicht, weil sie Ihn nicht erkannt hat.  Geliebte, wir sind jetzt Kinder Gottes, und noch ist nicht…
  • 1
  • 2