Predigten über Weltbild

Predigten über Weltbild

Psalm 27 | Gottes Hilfe wenn Angst regiert | Jonathan de Vries

Verstehe Gottes Wesen Betrachte Gottes Schönheit Flehe um Gottes Fürsorge Warte auf Gottes Rettung Psalm 27: 1 Von David. Der HERR ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der HERR ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen? 2 Wenn Übeltäter mir nahen, um mein Fleisch zu fressen, meine Widersacher und Feinde, so müssen sie straucheln und fallen. 3 Selbst wenn ein Heer sich gegen mich lagert, so fürchtet mein Herz sich dennoch nicht; wenn sich Krieg…

Daniel 11,36-45 | Das Kommen und Gehen des Antichristen | Matthias Fröhlich

Die religiöse Herrschaft des Antichristen (Vers 36-39) Die militärische Herrschaft des Antichristen (Vers 40-43) Das Ende des Antichristen (Vers 44-45) “36 Und der König wird tun, was ihm beliebt, und wird sich erheben und großtun gegen jeglichen Gott, und er wird gegen den Gott der Götter unerhörte Worte ausstoßen, und es wird ihm gelingen, bis der Zorn vorüber ist; denn was beschlossen ist, wird ausgeführt werden. 37 Er wird sich auch nicht um den Gott seiner Väter kümmern, noch um die Sehnsucht…

Daniel 11,2-20 | Die Prophetie von dem finsteren Tal – Teil I | Matthias Fröhlich

Die Prophetie über Persien (Vers 2) Die Prophetie über Alexander den Großen (Vers 3-4) Die Prophetie über Syrien und Ägypten während der Diadochenzeit (Vers 5-20) Daniel 11,2-20: 2 Und nun will ich dir die Wahrheit verkünden: Siehe, es werden noch drei Könige in Persien aufstehen, und der vierte wird größeren Reichtum erwerben als alle anderen, und wenn er sich in seinem Reichtum stark fühlt, wird er alles gegen das griechische Reich aufbieten. 3 Es wird aber ein tapferer König auftreten und eine…

Daniel 7 | Ein Blick in Gottes Drehbuch der Weltgeschichte | Matthias Fröhlich

1 Im ersten Jahr Belsazars, des Königs von Babel, hatte Daniel einen Traum und Gesichte seines Hauptes auf seinem Lager. Er schrieb den Traum sogleich auf, und dies ist der vollständige Bericht: 2 Daniel begann und sprach: Ich sah bei Nacht in meinem Gesicht, und siehe, die vier Winde des Himmels brachen los auf das große Meer; 3 und vier große Tiere stiegen aus dem Meer empor, jedes verschieden vom anderen: 4 Das erste glich einem Löwen und hatte Adlerflügel. Ich schaute, bis ihm…

Kolosser 1,15-17 Wer ist Jesus Christus? | Theo Friesen

Dieser ist das Ebenbild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist.  Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen;  und er ist vor allem, und alles hat seinen Bestand in ihm. 1. Jesus Christus ist vollkommen Gott! (15a) 2. Jesus Christus ist ewiger Schöpfer! (15b-16) 3. Jesus Christus…

1.Johannes 5,1-5 | Die leichte Last der Gebote Gottes | Theo Friesen

Jeder, der glaubt, dass Jesus der Christus ist, der ist aus Gott geboren; und wer den liebt, der ihn geboren hat, der liebt auch den, der aus Ihm geboren ist. Daran erkennen wir, dass wir die Kinder Gottes lieben, wenn wir Gott lieben und seine Gebote halten.  Denn das ist die Liebe zu Gott, dass wir seine Gebote halten; und seine Gebote sind nicht schwer.  Denn alles, was aus Gott geboren ist, überwindet die Welt; und unser Glaube ist der…

1. Johannes 4,1-6 Ein Weckruf gegen Geistliche Naivität, Matthias Fröhlich

Geliebte, glaubt nicht jedem Geist, sondern prüft die Geister, ob sie aus Gott sind! Denn es sind viele falsche Propheten in die Welt ausgegangen.  Daran erkennt ihr den Geist Gottes: Jeder Geist, der bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist aus Gott; und jeder Geist, der nicht bekennt, dass Jesus Christus im Fleisch gekommen ist, der ist nicht aus Gott. Und das ist der [Geist] des Antichristen, von dem ihr gehört habt, dass er kommt; und jetzt…

1. Joh 2,15-17 – Sei auf der Hut, die Welt nicht zu lieben!, Theo Friesen

Habt nicht lieb die Welt, noch was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so ist die Liebe des Vaters nicht in ihm. Denn alles, was in der Welt ist, die Fleischeslust, die Augenlust und der Hochmut des Lebens, ist nicht von dem Vater, sondern von der Welt. Und die Welt vergeht und ihre Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit.

Philipper 1,27-30 – Wie führst du ein Leben würdig des Evangeliums? Ralph Knoll

Predigttext Philipper 1,27-30 Nur führt euer Leben würdig des Evangeliums von Christus, damit ich, ob ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, daß ihr fest steht in einem Geist und einmütig miteinander kämpft für den Glauben des Evangeliums 28 und euch in keiner Weise einschüchtern laßt von den Widersachern, was für sie ein Anzeichen des Verderbens, für euch aber der Errettung ist, und zwar von Gott. 29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur…