Predigten von Ralph Knoll

Predigten von Ralph Knoll

1.John 1,8-2,2 Deine Gemeinschaft mit Gott zeigt sich durch Buß und Heiligung, Ralph Knoll

Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben, so verführen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.  Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit. Wenn wir sagen, dass wir nicht gesündigt haben, so machen wir ihn zum Lügner, und sein Wort ist nicht in uns. Meine Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt! Und wenn jemand sündigt, so…

Die Freuden des Himmels, Ralph Knoll

Predigtgliederung Deine Freuden über deinen neuen Leib Rom 6,4-5; 2Kor 3,18; 1Kor 15,42-44: Rom 8,11 Deine Freuden über deine Beziehungen Mat 22,29-30; Joh 21,7; 1Kor 13,8.13 Deine Freuden über deinen Dienst Off 21,3; Off 22,2-5; Off 5,9-10 Deine Freuden über die Erfüllung von Gottes Verheißungen Off 7,16-17; Heb 4,11; Off 14,11.13; Jes 25,8; Off 21,3-4

Philipper 4,6-7 Schritte zur geistlichen Stabilität III , Ralph Knoll

Im Übrigen, ihr Brüder, alles, was wahrhaftig, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was wohllautend, was irgendeine Tugend oder etwas Lobenswertes ist, darauf seid bedacht! Was ihr auch gelernt und empfangen und gehört und an mir gesehen habt, das tut; und der Gott des Friedens wird mit euch sein. Predigtgliederung: 1. Sei friedensstiftend 2. Sei freudig 3. Sei freundlich 4. Sei unbesorgt 5. Sei dankbar im Gebet 6. Bleib bewahrt 4. Sei unbesorgt 5. Sei dankbar im Gebet

Phil 3,17-4,1 – Was sind die wichtigsten Ziele für dein Leben? Ralph Knoll

“Werdet meine Nachahmer, ihr Brüder, und seht auf diejenigen, die so wandeln, wie ihr uns zum Vorbild habt. Denn viele wandeln, wie ich euch oft gesagt habe und jetzt auch weinend sage, als Feinde des Kreuzes des Christus; ihr Ende ist das Verderben, ihr Gott ist der Bauch, sie rühmen sich ihrer Schande, sie sind irdisch gesinnt. Unser Bürgerrecht aber ist im Himmel, von woher wir auch den Herrn Jesus Christus erwarten als den Retter, der unseren Leib der Niedrigkeit…

Phil 2,12-13, Wie wirkt sich deine Errettung in deinem Leben aus? Ralph Knoll

12 Darum, meine Geliebten, wie ihr allezeit gehorsam gewesen seid, nicht allein in meiner Gegenwart, sondern jetzt noch viel mehr in meiner Abwesenheit, verwirklicht eure Rettung mit Furcht und Zittern; 13 denn Gott ist es, der in euch sowohl das Wollen als auch das Vollbringen wirkt nach seinem Wohlgefallen. Gliederung Du gibst alles, damit deine Rettung sichtbar wird Du bist dir bewusst, dass Gott alles bewirkt

Philipper 1,27-30 – Wie führst du ein Leben würdig des Evangeliums? Ralph Knoll

Predigttext Philipper 1,27-30 Nur führt euer Leben würdig des Evangeliums von Christus, damit ich, ob ich komme und euch sehe oder abwesend bin, von euch höre, daß ihr fest steht in einem Geist und einmütig miteinander kämpft für den Glauben des Evangeliums 28 und euch in keiner Weise einschüchtern laßt von den Widersachern, was für sie ein Anzeichen des Verderbens, für euch aber der Errettung ist, und zwar von Gott. 29 Denn euch wurde, was Christus betrifft, die Gnade verliehen, nicht nur…

Das Rezept für ein leidenschaftliches Gebet

PREDIGTTEXT Philipper 1,3-8 GLIEDERUNG Ein leidenschaftliches Gebet ist voller Dank und Freude Ein leidenschaftliches Gebet hat Gottes Plan im Blick Ein leidenschaftliches Gebet hat Gottes Handeln im Blick Ein leidenschaftliches Gebet beinhaltet ein herzliches Verlangen nach seinen Geschwistern
Bergpredigt

Gerechtigkeit – Mehr als nur eine Äußerlichkeit

Matthäus 5,21-26 21 Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist: »Du sollst nicht töten!«, wer aber tötet, der wird dem Gericht verfallen sein. 22 Ich aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder ohne Ursache zürnt, wird dem Gericht verfallen sein. Wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka!, der wird dem Hohen Rat verfallen sein. Wer aber sagt: Du Narr!, der wird dem höllischen Feuer verfallen sein. 23 Wenn du nun deine Gabe zum Altar bringst und dich dort erinnerst, daß…
Bergpredigt

Lebe deinen Glauben

Matthäus 5,13-16: Ihr seid das Salz der Erde. Wenn aber das Salz fade wird, womit soll es wieder salzig gemacht werden? Es taugt zu nichts mehr, als daß es hinausgeworfen und von den Leuten zertreten wird. Ihr seid das Licht der Welt. Es kann eine Stadt, die auf einem Berg liegt, nicht verborgen bleiben. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter den Scheffel, sondern auf den Leuchter; so leuchtet es allen, die im Haus sind. So…